Zu diesen Veranstaltungen sind Sie herzlich eingeladen:

                                                               Einladung

zum öffentlichen Vortrag

 

Biologische Heilbehandlung

bei Arthrose, Gicht, Rheuma

Erfahrungsbericht als Anleitung zur Selbsthilfe für Betroffene und deren Angehörige

Der Referent beantwortet Ihre Fragen.

 

Sonntag, 10. Februar 2019, 15 Uhr

Waldeck-Dehringhausen, Hohler Weg 2

 

Zahlreiche ärztlich dokumentierte Fälle beweisen, dass Erkrankungen, die bei der üblichen schulmedizinischen Symptombehandlung als unheilbar gelten, durch biologische Maßnahmen meist beschwerdefrei oder sogar geheilt werden.

 

Referent: Ingo F. Rittmeyer, Dipl.-Ing., Gesundheits-berater für arzneifreie operationslose Heilweisen, bekannt als Naturheilkunde-Fachautor von Naturheilkunde-Büchern und ehemaliger Chefredakteur der Zeitschrift „Naturarzt“. Er berichtet, wie Ärzte bei ihm Verschleiß, Arthrose, Gicht diagnostizierten und er sich trotzdem heilte.

Beim Vortrag Büchertisch. Eintritt frei, Spende erbeten. Bitte anmelden: Tel 05695-9910263

 

Veranstalter: Regional-Treff Natürlich Leben e.V. 34513 Waldeck-Dehringhausen, Hohler Weg Nr. 2. Telefon 05695-9910263,

 

natuerlich-leben@gmx.net www.natuerlichleben.net

                                                              Einladung

zum öffentlichen Vortrag

 

Rohkost: Heilnahrung oder Krankmacher?

Gefahren falscher Ernährung. Was ist Heilkost?

Welche Nahrung macht krank? Was soll man essen?

Der Referent beantwortet gerne Ihre Fragen.

 

Sonntag, 10. März 2019, 15 Uhr

Waldeck-Dehringhausen, Hohler Weg 2

 

Besonders die Mayr-Ärzte beklagen, dass „Rohkost-Geschädigte“ ihre Wartezimmer füllen. Aber unzählige von Ärzten für unheilbar erklärte Menschen sind durch die richtige Anwendung der Ernährung von Erkrankungen genesen, z. B. bei Arthrose, Gicht, Rheuma, Polyarthritis, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Krebs usw.

Referent: Ingo F. Rittmeyer, Diplom-Agraringenieur, Gesundheitsberater, bekannt durch Presse, Fernsehen und als ehemaliger Chefredakteur der Zeitschrift „Naturarzt“. Er erläutert, wie man Ernährungs-Fehler vermeidet, so dass Ernährung heilsam wird.

Er berichtet für jeden nachvollziehbar, wie er selbst sich heilte. Er schrieb die Bücher „So befreite ich mich von Fuß- und Nagelpilz, Darm- und Genital-Mykosen, Warzen“ sowie „So besiegte ich Arthrose, Gicht, Rheuma, Infekte, Verstopfung, Prostata-Beschw., Hämorrhoiden“.

Beim Vortrag Büchertisch. Bitte anmelden.

Eintritt frei, Spende erbeten. Tel 05695-9910263

 

 

Veranstalter: Regional-Treff Natürlich Leben e.V. 34513 Waldeck-Dehringhausen, Hohler Weg Nr. 2. Telefon 05695-9910263,

 

natuerlich-leben@gmx.net www.natuerlichleben.net

Weitere Vortrags- und Beratungstermine im Jahr 2019:

 

 

Sonntag, 24. März 2019, 15 Uhr: Krebs muss kein Schicksal sein!

Regionaltreff des Natürlich Leben e.V. 34513 Waldeck-Dehringhausen, Hohler Weg 2, Telefon 05695-9910263, natuerlich-leben@gmx.net

 

Ärztliche Heilerfahrungs-Berichte mit bewährten Alternativ-Therapien bei Krebs werden vorgestellt, mit Literatur, so dass Sie diese Alternativen mit Ihrem Therapeuten besprechen können.

Wegen des starken Interesses wird der Vortrag am Sonntag, 21. April um 15 Uhr am gleichen Ort wiederholt.

 

Sonntag, 7. April 15 Uhr: Was tun bei Diagnose „Austherapiert“ und „Damit müssen Sie                                                                          leben“?

Regionaltreff des Natürlich Leben e.V. 34513 Waldeck-Dehringhausen, Hohler Weg 2, Telefon 05695-9910263, natuerlich-leben@gmx.net

 

Bei sogenannten „Chronischen Zivilisationskrankheiten“ scheint die herrschende Medizin zu oft an ihre Grenzen zu stoßen, über die das gestrenge Auge der ärztlichen Standesorganisation wacht. Therapeuten, die außerhalb der Richtlinien der offiziellen Schulmedizin arbeiten, werden ausgegrenzt oder verfolgt. Häufig aus Scheu vor Maßregelungen durch seine Standesorganisation meidet der Arzt oft bewährte alternative Therapien. Deshalb heißt die Diagnose häufig „Damit müssen Sie leben“ oder „Wir können nichts mehr für Sie tun“. An solchen Biografie-Beispielen aus der Praxis lernen wir alternative Wege der Selbsthilfe kennen, die ehemalige Patienten in derartigen Situationen erfolgreich meisterten und ihr Leben um mehrere Jahrzehnte beschwerdefrei verlängern konnten.

 

Sonntag, 5. Mai 15 Uhr: Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen natürlich behandeln.

Regionaltreff des Natürlich Leben e.V. 34513 Waldeck-Dehringhausen, Hohler Weg 2, Telefon 05695-9910263, natuerlich-leben@gmx.net

 

Blutdrucksenkende Medikamente können Sie nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ausschleichen oder absetzen, wenn Sie ganz natürliche Möglichkeiten der Regulierung und Stärkung Ihres Kreislaufes nutzen. Das Leben macht wieder Freude. Ingo F. Rittmeyer erläutert in seinem Vortrag, welche natürlichen Möglichkeiten jeder zur Genesung und Leistungssteigerung ohne Medikamente nutzen kann.

 

Pfingstmontag, 10. Juni ab 12 Uhr: Mühlentag mit Vollwert-Ernährungs-Beratung.

Regionaltreff des Natürlich Leben e.V. 34513 Waldeck-Dehringhausen, Hohler Weg 2, Telefon 05695-9910263, natuerlich-leben@gmx.net

 

Heute werden die einfachen Grundsätze der Vollwert-Ernährung vorgestellt, denn im Ernährungsbericht der Bundesregierung ist zu lesen: „80 Prozent der chronischen Zivilisationskrankheiten sind ernährungsbedingt.“ Wie Sie Ernährungsfehler meiden und sich gesund und preiswert ernähren, erfahren Sie hier. Die dazu sinnvolle Küchentechnik wird vorgeführt und können Sie hier selber ausprobieren.

 

Sonntag, 7. Juli 15 Uhr: Zucker: Wie gefährlich ist dieser Verführer?

Regionaltreff des Natürlich Leben e.V. 34513 Waldeck-Dehringhausen, Hohler Weg 2, Telefon 05695-9910263, natuerlich-leben@gmx.net

 

Mit der Schadwirkung des Zuckers haben sich schon Gerichte befasst, wie beispielsweise das Kindertee-Urteil gegen Nestle aussagt. Wesentlicher Bestandteil der Zivilisationskost ist heute Zucker. In Süßigkeiten, vielen Fertignahrungsmitteln und Getränken, sogar in Tomaten-Ketchup ist Zucker offen deklariert oder verborgen enthalten. Durch Erfahrung und Wissenschaft wurde klar, dass Zuckerverzehr nicht nur die Zähne schädigt, sondern auch Veränderungen im Stoffwechsel bewirkt. Zuckerverzehr bedeutet erhöhter Bedarf an Vitaminen des B-Komplexes. Der Japaner Katase, Direktor einer medizinischen Akademie, wies nach, dass ein hoher Zuckerverzehr die Knochen von Kindern entkalken kann, also nicht nur die Zähne. Hier liegt auch eine der Ursachen für die weitverbreitete Osteoporose.

 

Sonntag, 11. August 15 Uhr: Macht und Geheimnis der Nahrung.

Regionaltreff des Natürlich Leben e.V. 34513 Waldeck-Dehringhausen, Hohler Weg 2, Telefon 05695-9910263, natuerlich-leben@gmx.net

 

Mit unserem Ernährungsverhalten können wir nicht nur das Klima verändern, sondern auch unsere Krankheiten in Richtung Gesundheit beeinflussen. Leider wissen das die meisten Ärzte nicht. Deshalb müssen wir uns selber helfen. Wie, das wird hier an wissenschaftlich untermauerten Beispielen erklärt.

 

Sonntag 8. September, 15 Uhr: Stabile Gesundheit zurückgewinnen und bis ins höchste                                                             Lebensalter erhalten.

Regionaltreff des Natürlich Leben e.V. 34513 Waldeck-Dehringhausen, Hohler Weg 2, Telefon 05695-9910263, natuerlich-leben@gmx.net

 

Während viele Menschen schon im Alter von 50, 60 und 70 Jahren den Rollator als Gehstütze brauchen und sehr früh pflegebedürftig werden, erfreuen sich 80jährige, 90 und sogar 100jährige Menschen erstaunlicher Gesundheit, oft, nachdem Sie schon in jüngeren Jahren Krankheiten überwunden hatten und die Geheimnisse stabiler Gesundheit lernten. Dieses Wissen wollen wir heute weitergeben.

 

Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr: Aknefreie, reine streichelzarte Haut ohne Salben, ohne Cremes,                                                        ohne Puder und Co.

Regionaltreff des Natürlich Leben e.V. 34513 Waldeck-Dehringhausen, Hohler Weg 2, Telefon 05695-9910263, natuerlich-leben@gmx.net

 

Oft kaufen sich Betroffene Reinigungs-Gel, Gesichtswasser oder dekorative Kosmetika, in der Hoffnung, dass dies eine Problemlösung ist. In schwereren Fällen verschreibt der Arzt Salben, die Antibiotika enthalten, zur Behandlung der entzündeten Hautstellen. Damit wird die Ursache der Hautunreinheiten nicht beseitigt, sondern die Haut wird durch diese chronischen Belastungen eher dauerhaft geschädigt und der Arzt hat einen weiteren Dauerpatient. Dabei liegt die Ursache der Hautunreinheiten in der Regel im Verdauungssystem, das in Ordnung gebracht werden muss, denn der Volksmund wusste schon immer „Schönheit kommt von innen“. Die naturgesetzlichen Möglichkeiten werden heute erläutert.

 

Sonntag, 10. November, 15 Uhr: Frei von Fuß- und Nagelpilz, Darm- und Genital-Mykosen,                                                                              Warzen

Regionaltreff des Natürlich Leben e.V. 34513 Waldeck-Dehringhausen, Hohler Weg 2, Telefon 05695-9910263, natuerlich-leben@gmx.net

 

Ingo F. Rittmeyer litt lange an verschiedenen Pilzerkrankungen (Fuß- und Nagelpilz, Genital-Mykosen, Warzen). An seiner jahrelangen Odyssee von Arzt zu Arzt waren viele Hautärzte mit ihren durchweg leider untauglichen Therapien beteiligt. Schließlich verwirklichte der Patient einige Ideen, die allen Mykosen schnell und ohne Wiederkehr den Garaus machten. Heute lernen wir die Grundsätze, nach denen sich die verschiedenen Pilzerkrankungen entwickeln und wie wir ihnen in Selbsthilfe den Nährboden entziehen können und dauerhafte Heilung erreichen.

Zur Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.